Aufruf: Kurzprofil - "Theatermachen als Beruf"

Liebe Hildesheimer Alumnis, liebe Absolvent_innen,

 

Wir stellen eine Liste mit Hildesheimer Theatermacher*innen zusammen.

 

Evtl. sind Sie und ihre wichtigsten Stationen zusammen mit einem Foto bereits auf der Webseite www.theaterpolitik.de eingebettet, vielleicht gehören Sie aber auch zu denjenigen, die nun diese Liste mit einem weiteren Teil vervollständigen sollen. Sie sind auch herzlich dazu eingeladen, diese Mail an eine Kolleg_in weiterzuleiten, an die oder den Sie jetzt gerade denken müssen. Über eine solche Mithilfe sind wir sehr dankbar.

 

Wozu werden die Informationen gesammelt?

 

Wolfgang Schneider und Julia Speckmann geben gemeinsam die Publikation „Theatermachen als Beruf. Hildesheimer Wege zur Bühne“ heraus; Erscheinungstermin ist März 2017.

 

 

Hier versammeln sich Hildesheimer Thesen, Biografien und Profile - u.a. mit Beiträgen von Mieke Matzke, Jens Roselt, Geesche Wartemann, Matthias Rebstock, Hajo Kurzenberger, und Hartwin Gromes.

 

Die Publikation gibt Einblicke in die Ausbildung und das Theater- und Arbeitsverständnis an der Universität Hildesheim. Weiterhin werden aber auch unter dem Titel „Theatermachen in der Praxis - Ein „Who is who“ der Hildesheimer Absolvent_innen“, die Stationen und Profile der Alumni gesammelt und gelistet.

 

Welche Informationen werden benötigt?

 

Benötigt wird ein druckbares Foto (300dpi), Abschlussjahr, Schwerpunkt und Stationen. Beispiele finden sich unter: http://www.theaterpolitik.de/index.php/theatermachen-als-beruf

 

Sollte auf der Website bereits ein Profil von Ihnen bestehen, verstehen Sie diese Mail bitte als Bitte, um Überprüfung bzw. Aktualisierung der dort eingestellten Daten.

 

Um Eure Daten rechtzeitig verarbeiten zu können, setze ich hiermit eine Frist für die Übermittlung der Daten bis zum: 31.Oktober 2016 20:00 Uhr

 

 

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Die Daten sammle ich an einer zentralen Stelle (bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) und leite sie dann zum Verlag bzw. auf die Website weiter.

 

Mit freundlichen Grüßen,

i.A. Thilo Grawe

Universität Hildesheim

Szenische Künste , 5.FS

Studentische Hilfskraft von

Wolfgang Schneider

Institut für Kulturpolitik