Kategorie: Außen und Innen hui

1) Mainfranktheater = Wartet mit einer dystopisch neongrünen-neonpinken Farbpalette auf,
invertiert Darsteller*innen-Bilder. Doch mit einer beiliegenden roten Filterfolie ergibt plötzlich
alles Sinn. Selbst clownesk geschminkte Schauspieler erstrahlen in natürlicher Schönheit.


2) Schauspielhaus Bochum = Nähert sich mit gedämpften Rot, Grün und Gelb. Gibt mit
bedächtig inszenierten Bildern einen Einblick in den Bühnenalltag. Erzeugt Sympathie selbst bei
der strengsten Miene.


3) Staatstheater Kassel = Ist quadratisch, praktisch, übersichtlich. Neben dezente
Stückbeschreibungen gesellen sich handschriftliche Notizen.


4) Deutsches Theater Berlin = Kommt im Merve-Format, gibt sich sofort politisch. Seite 1:
Erdoğan zeigt Merkel ein Handkrokodil. Es folgen subtil verunglückte Ensemblefotos in der
Natur und hinter Betonsäulen. Ein bisschen Ironie geht immer.


5) Stadttheater Ingolstadt = Ingolstadt setzt auf Größe und Montage. Sichtbare Spielwiese für
Layouter*innen. Devise: Verwende pro Seite mindestens zwei Typos und drei Schriftgrößen.
Werbung wird gratis mitgeliefert.