Das große Ranking der Spielzeithefte 2016 / 2017

Die Hefte, die die Welt bedeuten.
Das große Ranking der Spielzeithefte 2016 / 2017

Wer geht schon unaufgefordert ins Theater? Vielleicht der Bühnentechniker. Ansonsten braucht es ein
paar zusätzliche Anreize. Bei Max Reinhardt hieß es noch Reklame, später Werbung, heute spricht man
von visueller Kommunikation und Marketing. Das Herzstück des Theatermarketings, trotz der digitalen
Wende, ist nach wie vor das gedruckte Spielzeitheft. Die Redaktion von theaterpolitik.de hat die
Publikationen aller deutschen Staats- und Stadttheater für den Zeitraum 2016 / 2017 unter die Lupe
genommen und küren nun mit analytischem und zwinkernden Blick unsere Favoriten des Jahres.